Labels

Mittwoch, 28. Oktober 2015

Bücher im Oktober

Einen schönen Mittwoch wünsche ich euch! Die Hälfte der Woche ist bereit rum....

Wer meinen Blog schon länger liest weiß, dass ich eher Romane oder Phychothriller lese.
Deshalb sind die beide Bücher, die euch vorstellen möchte eher untypisch für mich, aber ich glaube man verändert sich im Laufe des Lebens und entwickelt sich weiter, so kann ich mir z.B. erklären dass ich etwas anderes als sonst ausprobieren wollte.


Nun komme wir zu den Bücher:








Das Happiness Projekt von Gretchen Rubin


"Jedes zweite Buch verspricht Glück – aber dieses hält Wort! Gretchen Rubin hat eigentlich allen Grund glücklich zu sein: Sie hat eine liebevolle Familie, ein schönes Zuhause und ein erfolgreiches Berufsleben. Trotzdem ist sie immer wieder unzufrieden mit sich und ihrer Umwelt, weshalb sie sich fragt, was ihr zum großen Glück fehlt. Und so startet sie ihren Selbstversuch: Das Happiness Projekt! Sie studiert systematisch die Glücksforschung, macht sich einen Plan für die nächsten zwölf Monate und fängt an, mit kleinen Dingen ihren Alltag zu verändern. Für jeden Monat nimmt sich Rubin einen anderen Lebensbereich vor: vom eigenen Körper bis zur ganzen Familie, von Freundschaft und Liebe bis hin zu Geld und Beruf. So geht sie früher schlafen, packt eine ungeliebte Tätigkeit an, hört mit dem Nörgeln auf, versucht, an die Geburtstage ihrer Freunde zu denken und sogar Misserfolge zu genießen. Dieses Buch ist so einfach wie einleuchtend. Rubin liefert originelle Impulse, mit denen Sie Ihr Leben Tag für Tag ein bisschen besser machen können. Ohne Null-Diät, ohne Hau-ruck-Verfahren. Praxiserprobte Tipps statt Hokuspokus. Machen Sie Ihr Glück jeden Tag zu Ihrem persönlichen Projekt – aber in machbaren Portionen. Und noch bevor Sie sich versehen, haben Sie Ihr Leben zum Positiven verändert! Happiness ist machbar – hier ist die praktische Anleitung dazu."



Geh nie alleine Essen von Keith Ferrazzi

"Wollen Sie im Leben vorankommen? Wollen Sie auf der Karriereleiter empor klettern? Das Geheimnis dafür liegt laut Networking-Guru Keith Ferrazzi darin, sich mit anderen Menschen zusammenzutun. Ferrazzi erkannte schon früh, dass sich sehr erfolgreiche Menschen von der breiten Masse in puncto Networking in einem Punkt unterscheiden: Sie nutzen die Macht von *Vitamin B* so, dass jeder dabei gewinnt. In *Geh nie alleine essen!* zeigt Ferrazzi die Schritte, die er benutzt, um mit den Tausenden von Menschen in seinem Adressbuch in Kontakt zu bleiben. Es sind Kollegen, Freunde und Partner - Menschen, denen er geholfen hat und Menschen, die ihm geholfen haben. Ferrazzis Art des Networkings basiert auf Großzügigkeit - er hilft seinen Freunden, miteinander in Kontakt zu kommen. Er unterscheidet stark zwischen dem echten Aufbau von Beziehungen und dem hektischen Visitenkartentausch, den viele heute als Networking bezeichnen. Schließlich destilliert er sein System in anwendbare und erprobte Prinzipien."


Ich lese gerne zwei Bücher parallel und dem entsprechend habe ich beide Bücher bereits angefangen zu lesen. Meiner Meinung nach sind beide Bücher zu empfehlen, denn die Bücher coachen den Lesern durch verschiedene Aufgaben, die man währen der Lesepausen ausführen kann um das gewünschte Ergebnis zu erreichen.


Habt ihr die Bücher schon gelesen? Wenn ja, wie findet ihr diese Bücher?


Bis bald,


eure July <3

Online Shop: http://JulySunshine.dawanda.com 

instagram: https://instagram.com/july_sun_shine/
facebook: July Sunshine

Kommentare:

  1. Klingt interessant! Ich selbst lese ungern solche Ratgeber oder wie man sie auch nennen mag, weil es mir oft doch fernab der Realität vorkommt. Wobei gerade das zweite Buch mit dem Networking relativ aktuell erscheint, die Zeit vom hastigen Visitenkartenaustausch ist tatsächlich vorbei meiner Meinung nach. ;)
    Liebst,
    Liz. http://lizinview.blogspot.co.at/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich muss dir Recht geben, meistens sind Ratgeber nicht so ganz realistisch oder lassen sich nicht in den Alltag integrieren, die beiden Bücher sind aber anders, denn die Autoren beschreiben ihr Leben und geben sehr viele Tipps. Das finde ich finde, denn aus Fehlern anderen kann man auch jeden Menge lernen!

      Liebe Grüße

      Löschen